Gebäudeerneuerung: Herausforderungen und Lösungsansätze

Fachtagung von Energieforschung Stadt Zürich

 

Die Fachtagung 2014 hat die Erneuerung von Gebäuden in den Fokus gestellt. Die wichtigsten Erkenntnisse des Themenbereichs Gebäude von Energieforschung Stadt Zürich wurden präsentiert und insbesondere die ökonomische Sicht auf die Gebäudeerneuerung thematisiert. In zwei Diskussionsgruppen wurden die Finanzierung von Erneuerungen sowie mögliche Strategien der öffentlichen Hand, um solche anzustossen, vertieft.

 

 

Referate

Die Präsentationsfolien der Referate stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

Hauptreferate

Der akteurbasierte Ansatz von Energieforschung Stadt Zürich
Dr. Stefan Rieder, Interface, Leiter Themenbereich Gebäude EFZ

Erneuerung des Gebäudeparks aus ökonomischer Sicht
Andreas Loepfe, Universität Zürich, CUREM

Rendite, Risiko und Finanzierung
Dr. Erika Meins, Universität Zürich, CCRS

 

Diskussionsgruppe 1
Finanzierung der Erneuerung: Braucht es neue Ansätze?

Ökonomische Anreize für die Energiewende
Beat Kämpfen, Präsident SIA Kommission 2047

Sicht eines Finanzinstituts: Zürcher Kantonalbank
Patrick Bühlmann, Key Account Manager

Diskussionsgruppe 2
Erneuerungen anstossen: Strategien für die öffentliche Hand

Die Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) im Bereich der Erneuerung
Christoph Gmür, AWEL, Abt. Energie, Sektion Energietechnik

Pilotcluster STWE - Freiwilligkeit: Erste Erfahrungen mit moderierten Eigentümergruppen
Christoph Dewald, Amstein + Walthert AG

 

 

Die Referentinnen und Referenten

 

 

Andres Türler (FDP) ist seit 2002 Stadtrat von Zürich und zuständig für das Departement der Industriellen Betriebe, das mit dem Elektrizitätswerk ewz, den Verkehrsbetrieben VBZ und der Wasserversorgung auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft eine Schlüsselrolle hat. Er studierte in Zürich Rechtswissenschaften und wirkte bis zu seinem Wechsel in den Stadtrat unter anderem als Staatsanwalt. Er ist Vorsitzender des Steuerungsausschusses von Energieforschung Stadt Zürich.

 

 

 

Reto Dettli ist der Leiter der Geschäftsstelle von Energieforschung Stadt Zürich. Er ist dipl. Maschineningenieur ETH und verfügt über ein NDS ETH in Betriebswissenschaften. Als Managing Partner bei econcept AG arbeitet er hauptsächlich in den Bereichen Energieökonomie und -politik, Klimaschutz, Energieeffizienz und Strategieentwicklung.

 

 

 

Dr. Stefan Rieder ist Themenbereichsleiter Gebäude von Energieforschung Stadt Zürich und leitet bei INTERFACE - Politikstudien Forschung Beratung den Bereich Organisation und Verwaltungsmanagement. Er hat an der Universität Bern Volkswirtschaft und Politologie studiert und zum Thema «Regieren und Reagieren in der Energiepolitik. Die Strategien Dänemarks, Schleswig-Holsteins und der Schweiz im Vergleich» promoviert. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Reform öffentlicher Verwaltungen sowie in der Energiepolitik. Insbesondere ist er als Evaluator und als Berater bei der Planung und Umsetzung von Verwaltungsreformen tätig.

 

 

Andreas Loepfe ist Geschäftsführer der INREIM AG und Managing Director des Center for Urban & Real Estate Management – CUREM, der Universität Zürich. Zuvor leitete er den Bereich Real Estate Research & Strategies der Zürich und das Immobilien-Portfoliomanagement der Zürich Anlagestiftung. Andreas Loepfe studierte Architektur und Wirtschaft und bildete sich danach  in Deutschland und den USA weiter. Er ist u.a. Member of the Board of the European Real Estate Society ERES, Geschäftsführer des Immobilien-Datenpools REIDA und Fellow der Royal Institution of Chartered Surveyors RICS.

 

 

 

Dr. Erika Meins leitet den Forschungsbereich Nachhaltige Immobilien am Center for Corporate Responsibility and Sustainability (CCRS) an der Universität Zürich. Sie hat Politik und Volkswirtschaft an den Universitäten Bern und Genf studiert und an der Universität Zürich in Politikwissenschaften promoviert. Neben der Forschung ist sie in der Lehre tätig und Autorin zahlreicher Publikationen und Buchbeiträge zum Thema nachhaltige Immobilien.

 

 

 

Beat Kämpfen, Architekt ETH/SIA, diplomierte 1980 als Architekt ETH, 1982 als Master of Architecture an der University of California, Berkeley, mit der Vertiefung Solararchitektur und Ökologie. Seit 1996 ist er Selbständig, seit 1996 Inhaber von „kämpfen für architektur ag“ und setzt mit seinem Büro konsequent auf Solararchitektur  und ökologisches Bauen. Weiter engagiert sich Beat Kämpfen als Präsident des Forum Energie Zürich und in Gremien von Swissolar und Lignum.

 

Patrick Bühlmann ist als Key Account Manager bei der Zürcher Kantonalbank tätig. Er kennt den Baubereich bei Wohn- und Geschäftsbauten von der Front und die Situation der Finanzierung von Erneuerungen im Detail.

 

 

 

 

 

Christoph Gmür ist der Leiter Sektion Energietechnik bei der Abt. Energie des AWEL (gehört zur Baudirektion Kanton Zürich). Er ist dipl. Masch.-Ing. ETH/SIA und leitet die EnFK-Arbeitsgruppe MuKEn, die im Auftrag der Konferenz Kantonaler Energiedirektoren (EnDK) für die Erarbeitung der MuKEn zuständig ist. Er ist Mitglied in verschiedenen SIA-Kommissionen (u.a. 380/1, 382, 384).

 

 

 

 

 

Christoph Dewald ist bei Energieforschung Stadt Zürich im Themenbereich Gebäude und als Senior Consultant bei Amstein + Walthert AG tätig. Er ist von Haus aus Architekt und Energieingenieur für Gebäude und besitzt langjährige internationale Erfahrungen in den Bereichen Planen und Bauen sowie Energie und Nachhaltigkeit. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Berater beschäftigt er sich u.a. mit Themen der Gebäudezertifizierung wie LEED, DGNB, BREEAM, MINERGIE, SNBS und der 2000-Watt-Gesellschaft.

 

Stephan Hammer ist Themenbereichsleiter Haushalte von Energieforschung Stadt Zürich und Bereichsleiter bei INFRAS. Er hat an der Universität St. Gallen Volkswirtschaftslehre studiert. Stephan Hammer verfügt über langjährige Erfahrung in der Erarbeitung energiepolitischer Strategien und Massnahmen und ist Spezialist für Evaluationen staatlicher Massnahmen.

 

Synthesebericht

Den Synthesebericht zum Themenbereich Gebäude als PDF herunterladen

 

 

 

 

 

Programm-Flyer

Titelbild des Programm-Flyers

Das Programm als PDF herunterladen

 

 

 

 

 

Eindrücke

 

 

 

 

 

Liste der Teilnehmenden

Die Teilnehmerliste als PDF herunterladen


Kontakt
Energieforschung Stadt Zürich
Elektrizitätswerk der Stadt Zürich

Geschäftsstelle c/o econcept AG
Gerechtigkeitsgasse 20
8002 Zürich

044 286 75 75
info(at)energieforschung-zuerich.ch